Tel +43 5335 50050
Mail office@fensterportal.at

Innentüren

KOCH TÜREN … lässt nichts offen!

Die Anforderungen an eine Tür sind heute vielfältiger denn je. Sie muss Schutz bieten vor unerwünschten Eindringlingen, Lärm, Gerüchen und Kälte – sie muss aber auch funktionell, technisch durchdacht, langlebig und umweltfreundlich sein. Und schließlich sollte die Tür auch noch als Blickfang dienen.

Durch optimales Zusammenwirken von technischer Innovation und dem handwerklichen Know-how erfüllen KOCH Türen alle diese Kriterien. Weit über die Grenzen unserer Region hinaus sind Koch Türen als Markenprodukt von höchster Qualität bekannt.

Ihre Vorstellungen gepaart mit dem Know-how von Koch Türen machen auch Ihre Tür zu einem einmaligen Blickfang in Ihrem Heim.

Die Vorteile

Eine KOCH-Tür vereint unzweifelhaft viele Vorteile in sich (siehe unten), die beiden wahrscheinlich größten aber gehen in dieser Vielzahl von technisch kaum widerlegbaren Argumenten zumeist unter. Die Detailverliebtheit und der Präzisionshunger mit der bei KOCH zu Werke gegangen wird. Das sind jene zwei Garanten dafür, dass eine KOCH-Tür keine Wünsche offen lässt.

Format:

  • Bis Stocklichte 930/2100mm bei Streiftüren kein Aufpreis
  • Max. Stocklichte einflügelig 1200/2550mm
  • Maßanfertigung auf jeden gewünschten Millimeter (Vorteil bei Renovierungen)

Futterstöcke:

  • Stöcke fertig zusammengebaut
  • Verkleidungen werden vor dem Lackieren zusammengebaut und sind sauber verschliffen
  • Verkleidungen mit einer Breite von 80mm ohne Aufpreis, alle Holzarten.
  • Verkleidungen mit einer Breite von 60mm ohne Aufpreis, in Eiche und Weiß RAL 9010.
  • Bei Verkleidungsstärke 24mm stehen auch starke Sockelleisten nicht vor
  • 30mm starke Futterstockteile sorgen für Stabilität
  • 14mm Dichtung mit Mittelsteg, elastische A-Qualität verhindert Lichtdurchlass auch bei hellen Dichtungen

Furnierte Türen:

  • Stabile Massivkante an allen Türblättern
  • Bei Türen unter Stärke 62mm wird die Massivkante (Anleimer) verzahnt auf den Rohling angeleimt und dann überfurniert, so sieht man nicht die konstruktive Innenlage des Türblattes
  • Anleimer in Deckschichtholz oder Farbgenau abgestimmt
  • Keine Anleimer aus Tropenholz
  • Bei Türen ab Stärke 62mm mit Doppelfalz (K4T, K8T, K9T) massiver Einleimer in Eiche, die Decklage ist sichtbar
    Furnier Schnittzeichnung

Massive Rahmentüren:

  • Türblätter mit 60mm langen Zapfen verbunden - nicht mit Dübeln
  • Verkleidungen Fichte astrein, vollmassiv – schön und stabil
  • Dreischicht verleimte Füllungsplatten und Stockplatten gegen Schwund
  • Verbindung

ZUM KOCH-GESAMTSORTIMENT (3 MB)